Motorsport in Übersee

Motorsport in Übersee

Wie angekündigt hier also das neueste Update von unserer Weltreise.

Seit August sind wir für eines der führenden Renn-Teams in der WEC – der World Endurance Championship – unterwegs und kümmern uns um den Auf- und Abbau der Routing-Infrastruktur, die für eine Verbindung von der Rennstrecke in die Welt sorgt.

Es ist schon ein deutlich anderes Umfeld in dem man da plötzlich arbeitet. Laute Rennwagen, der Geruch von Benzin und heißen Reifen, die Anspannung im Training und das Mitfiebern während des Rennens. Außerdem sind die unterschiedlichen Bedingungen, unter denen die Rennen statt finden, teilweise eine Herausforderung. Der Rennkalender führt uns von Mexiko City über Austin, Fuji und Shanghai bis nach Bahrain. Glücklicherweise jeweils mit ein paar Tagen Pause dazwischen um die Klamotten durchzuwaschen.

Wir freuen uns sehr über das in uns gesetzte Vertrauen und sind mit großem Ehrgeiz dabei auch unter diesen Bedingungen zu beweisen dass IT-Technik nur so richtig gut ist wenn man sie nicht bemerkt.

Da es bis November noch einige Rennen zu absolvieren – und möglichst auch zu gewinnen – gibt, wird es in der nächsten Zeit nur vereinzelt Updates geben.

So weit erstmal und bis dann

Euer

Wollgast IT Team

Posted on: 5. September 2017swollgast